Forschung am BBW Leipzig

Derzeit gibt es am BBW Leipzig 3 Forschungsprojekte aus dem Bereich Hören und Sprache. In den Projekten 1 und 2 geht es um Hörprobleme, die durch das Gehirn verursacht werden (= Probleme bei der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung von Sprache). Im 3. Projekt geht es um das Sprachverstehen. Mit allen Projekten wollen wir Jugendlichen mit Hör-/ Sprach-Einschränkungen helfen, erfolgreich ins Berufsleben zu starten.

Unsere Projekte:

  1. AVWS-Projekt ZASS
    Zentral-auditiv bedingte Sprachstörungen bei Jugendlichen - Diagnostik und Förderung für den beruflichen Bildungsweg (BBW-Projekt)
  2. SL.AVWS
    Selbstwahrnehmung und Lebenswelt von Jugendlichen mit AVWS (Förderung: Aktion Mensch)(Projektförderung endete im Juni 2018, aktuell in ausführlicher Nachbereitungsphase)
  3. LSI-J
    Leipziger Sprach-Instrumentarium Jugend zur Beschreibung der sprachlichen Fähigkeiten und zur Verbesserung der beruflichen Teilhabe durch sprachliche Förderung (Förderung: BMAS)

Am BBW Leipzig wurden auch früher schon Forschungsprojekte durchgeführt. So wurde das Konzept "Praxisintegrierter Unterricht" entwickelt, in dem Berufsschule und praktische Ausbildung besonders eng zusammen arbeiten. Auch das Diagnostik- und Beratungsangebot "Leipziger Modell" wurde in einem BBW-Forschungsprojekt entwickelt. Im Landesmodellprojekt "Sprache fördern" entstanden im Auftrag des Freistaates Sachsen Handreichungen und "Best practice"-Beispiele für die sprachliche Förderung von Kindern im Kindergarten-Alltag. Die Sprachtest-Batterie LTB-J entstand ebenfalls in einem BBW-Forschungsprojekt. Mehr Informationen finden Sie unter "Abgeschlossene Projekte".

 

 

Kontakt

 

Postadresse:

Berufsbildungswerk Leipzig gGmbH
Forschungsprojekte
Dr. Susanne Wagner
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

Besuchsadresse:

Grimmaische Str.10
04109 Leipzig

Tel. 0341-4137570
E-Mail (wagner.susanne[at]bbw-leipzig.de)